Top-Tutorial / Tutorials

Onlineshops mit Joomla! – VirtueMart

Onlineshops mit Joomla! - VirtueMart

Wer seinen eigenen Onlineshop betreiben will, stellt sich früher oder später die Frage nach der passenden Software. Da wären zunächst die „üblichen Verdächtigen“ wie xt:Commerce und osCommerce. Und auch der neue Star am Shop-Himmel Magento kommt sicherlich ins Spiel. Wie sieht es aber aus, wenn man den Komfort von Joomla! mit einer Shop-Funktionalität kombinieren möchte? Dann ist momentan VirtueMart eigentlich konkurrenzlos. In diesem Tutorial erfahren Sie, welche Vorteile VirtueMart bietet, woher Sie es bekommen und wie es sich installieren lässt.

Ein bisschen Reklame in eigener Sache:

VirtueMart ist eine Erweiterung für Joomla!, dank derer man auf Basis von Joomla! seinen eigenen Onlineshop aufbauen kann. Davon, wie leistungsfähig VirtueMart tatsächlich ist, kann man sich in der Rubrik Live Shops der offiziellen VirtueMart-Webseite überzeugen.

Dort sind einige Shops aufgelistet, die mit VirtueMart realisiert wurden. Rufen Sie dazu Demo auf und folgen Sie dem Link Live Shops.

Allein der Aspekt, dass die dort aufgeführten Shops optisch so unterschiedlich sind, ist ein enormer Vorteil von VirtueMart. Denn in der Tat kann man den Shop komplett an das Design seiner eigenen Seite anpassen. Aber auch sonst hat VirtueMart einiges zu bieten:

  • Einfache Administration
  • Sehr große Entwicklergemeinde
  • Unterschiedliche Bezahlfunktionen sind integriert
  • SLIP-Verschlüsselung
  • Verwaltung ist auch über das Frontend möglich
  • Kundenregistrierung, Produktbewertung usw. sind möglich

Diese – übrigens bei weitem längst nicht vollständige – Liste zeigt das enorme Potenzial, das in VirtueMart steckt.
Zentrale Anlaufstelle für das Shopsystem ist die Seite http://virtuemart.net/. Von dort kann VirtueMart kostenlos heruntergeladen werden. Vergewissern Sie sich aber zunächst, dass die Systemvoraussetzungen erfüllt sind:

  • Apache 1.3.19 oder höher
  • PHP 4.2.x oder höher
  • MySQL 3.23x oder höher
  • Joomla! 1.0, 1.5 oder Mambo

Anschließend muss man sich auf der Download-Seite für eines der angebotenen Pakete entscheiden. Prinzipiell stehen drei relevante Optionen zur Auswahl:

  • Complete Package – Mit diesem Paket bekommt man alles, was man dafür braucht, um VirtueMart auf Joomla! installieren zu können. Die entsprechenden Archive werden in ein bestehendes Joomla!-System über das Joomla!-Backend installiert.
  • Manual Installation – Auch damit bekommt man alles für den VirtueMart-Einsatz. Die Verzeichnisse müssen in diesem Fall allerdings per FTP in das Joomla!-Verzeichnis übertragen werden.
  • eCommerce Bundle – Dabei handelt es sich um ein Paket, bestehend aus Joomla! und VirtueMart. Damit können Sie eine komplett neue Joomla!-Seite aufbauen, in der dann bereits VirtueMart vorinstalliert ist. Beachten Sie, dass dieses Paket nicht auf einer bereits bestehende Joomla!-Webseite installiert werden darf.

Für welche dieser Varianten Sie sich entscheiden, bleibt letztendlich natürlich Ihnen überlassen. Exemplarisch wird die Installation hier anhand des Complete Package gezeigt. Beachten Sie, dass dieses Paket eine vorhandene Joomla!-Installation voraussetzt.

Nach dem Download des Pakets entpacken Sie das Archiv VirtueMart_1.1.4-COMPLETE_PACKAGE.j15.zip.

Im Joomla!-Backend ruft man anschließend Erweiterungen und Installieren/Deinstallieren auf. Über die Durchsuchen-Schaltfläche wählen Sie das Archiv com_virtuemart_1.1.4.j15.zip aus und bestätigen das mit Datei hochladen und installieren.

Damit ist der erste Schritt der Installation abgeschlossen. Jetzt können Sie direkt zum Shop wechseln oder die Beispieldaten installieren. Um VirtueMart kennenzulernen, empfiehlt es sich in jedem Fall, auf Install SAMPLE DATA zu klicken. Die Installation der Beispieldatensätze dauert allerdings einen Moment. Nach erfolgreicher Installation wird man automatisch auf das Control Panel umgeleitet.

Darüber hat man alle wichtigen Funktionen griffbereit. Aber auch wenn es den Anschein erwecken mag: Die Installation ist noch immer nicht abgeschlossen. Denn in jedem Fall muss noch das Hauptmodul installiert werden. Rufen Sie dazu erneut Erweiterungen und Installieren/Deinstallieren auf. Über die Durchsuchen-Schaltfläche wählen Sie das innerhalb des modules-Verzeichnis liegende Archiv mod_virtuemart_1.1.4.j15.zip aus und installieren es.

Innerhalb des modules-Verzeichnisses liegen noch zahlreiche andere Module. Deren Bedeutung kann man gut an dem jeweiligen Archiv-Namen ablesen. Will man also beispielsweise eine Funktionalität zur Verfügung stellen, durch die den Besuchern die zuletzt eingestellten Produkte angezeigt werden, installiert man mod_virtuemart_latestprod_1.1.4.j15.zip. Eine ausführliche Beschreibung der entsprechenden Module ist zudem in dem Dokument VirtueMart_1.1._Installation.pdf zu finden, das in dem heruntergeladenen Archiv liegt.
VirtueMart auf Deutsch
Viele Anwender arbeiten im Backend lieber mit einer deutschsprachigen Benutzeroberfläche. Das ist auch bei VirtueMart möglich. Dafür müssen allerdings noch einige Anpassungen vorgenommen werden. Rufen Sie zunächst im Joomla!-Backend Erweiterungen/Sprachen auf. Dort muss Deutsch als Standardsprache eingestellt sein. Anschließend öffnen Sie die Seite http://virtuemart.net/ und wechseln in das Download-Register.

Von dieser Seite lädt man sich das Language Pack herunter. Dieses Archiv muss zunächst entpackt werden. Anschließend kopiert man dessen Inhalt in folgendes Verzeichnis seiner Joomla!-Installation:

/administrator/components/com_virtuemart/languages

Dabei werden die vorhandenen Dateien und Verzeichnisse überschrieben. Weitere Einstellungen sind nicht mehr nötig. Ab sofort läuft VirtueMart mit einer deutschsprachigen Benutzeroberfläche.

Damit der Shop im Frontend angezeigt wird, muss ein entsprechender Link gesetzt werden. Rufen Sie dazu beispielsweise über Menüs das gewünschte Menü auf und klicken Sie in der Werkzeugleiste auf Neu. Im Bereich Interner Link wird VirtueMart gewählt. Neben den bereits bekannten Optionen wie Name und Alias ist vor allem der Bereich Komponentenparameter interessant.  Denn darüber kann man explizit eine bestimmte Produkt- oder Kategorien-ID angeben, die angezeigt werden soll. Üblicherweise lässt man diese Felder allerdings leer, um alle Produkte anzeigen zu können. Mit Speichern werden die Einstellungen übernommen.

Folgt man dem gerade gesetzten Link im Frontend, wird man automatisch auf die Startseite des Shops umgeleitet.

Hier können Sie zunächst einmal ausprobieren, wie sich der Shop eigentlich für die Benutzer anfühlt.
Fazit
VirtueMart ist eine sehr gute Shop-Erweiterung für Joomla!, so viel lässt sich zweifelsohne festhalten. Eines darf man allerdings nicht vergessen: Es handelt sich eben tatsächlich „nur“ um einen Joomla!-Aufsatz. Daher eignet sich VirtueMart sicherlich hervorragend für kleinere bis normale Shops, bei denen man auf eine CMS-Funktionalität angewiesen ist. Positiv ist dabei vor allem hervorzuheben, dass sich VirtueMart eben genauso wie Joomla! anfühlt und bedienen lässt. Die Einarbeitung fällt somit erfahrungsgemäß den meisten Joomla!-affinen Anwendern leicht. Und für all diejenigen, die eine Kombination aus normaler Webseite und Shop über ein und dasselbe Backend verwalten wollen, führt momentan eigentlich kaum ein Weg an VirtueMart/Joomla! vorbei. Aber Achtung: Leider fehlt bei VirtueMart der Support. Wer seinen Shop also als Existenzgrundlage aufbauen möchte, sollte sich darüber im Klaren sein, dass man zunächst einmal niemanden von „offizieller“ Seite darüber befragen kann, wo das Problem eigentlich liegt.

 

Unsere Empfehlung für dich:

Formulare im Web-Video-Training

Formulare im Web-Video-Training

Du möchtest moderne Formulare in Websites integrieren mit verschiedenen Verarbeitungsmöglichkeiten? Dann ist das Video-Training genau richtig für dich!

  • 5 Stunden Video-Training
  • Zur Umsetzung von modernen Formularen im Web
  • Mit Projektdateien zur optimalen Nachvollziehbarkeit

Wenn du die gesamten Trainingsinhalte dieses Praxis-Trainings durchgearbeitet hast, bist du ohne Probleme in der Lage, umfangreiche Web-Formulare aufzubauen und diese nach eigenen Vorstellungen zu verarbeiten.


HIER KLICKEN für alle Infos zur Lern-DVD

Hinterlasse eine Antwort